Ostergrüße der Sankt Sebastian Schützenbruderschaft Dringenberg

Schon seit einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie nicht nur das Privatleben, sondern auch das gesamte Schützenleben. Persönliche Kontakte, gemeinsames Beisammensein und das gesamte Schützenleben sind größtenteils zum Erliegen gekommen.

Liebe Schützenbrüder,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Ein schwieriges Jahr, nicht nur für Dringenberg sondern für die ganze Welt. Die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig es ist seine Mitmenschen, Familien und auch sich selbst zu schützen.

Viele denken, gut, dass dieses Jahr vorbei ist. Doch auch im nächsten Jahr ist die Pandemie nicht plötzlich vorbei. Auch 2021 wird für die Vereine kein leichtes Jahr werden. Wann und ob und in welcher Form wieder Veranstaltungen durchgeführt werden können kann uns niemand beantworten. Es wird nicht einfach werden.

Nur wenn unser Burgdorf zusammenhält, und das haben viele tolle Aktionen in den letzten Wochen und Monaten gezeigt, kommen wir auch gut durch diese schwere Zeit.

Dringenberg hilft sich – Diese Worte sprechen für sich.

Ich wünsche euch ganz besonders in diesem Jahr ein besinnliches frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien. Für 2021 wünsche ich uns allen, dass es wieder bergauf geht und wir zusammen viele schöne Stunden verbringen können.

Jürgen Weisgut
-Oberst-

Trauerfall

 


Im Alter von 68 Jahren ist unser Schützenbruder

Ferdinand Uhe, Gottfried-Büren-Weg 39a, 33014 Bad Driburg

am 15. Dezember 2020 verstorben.

Ferdi war seit 1975 Mitglied unserer Bruderschaft und wurde im Jahr 2000 für seine 25-jährige und im Jahr 2015 für seine 40-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Die Trauerfeier für den Verstorbenen ist am Montag, dem 28. Dezember 2020, um 14:30 Uhr vor der Friedhofskappelle in Dringenberg. Im Anschluss daran findet die Urnenbeisetzung auf dem Dringenberger Friedhof statt.

Bewahren wir Ferdi ein ehrendes Andenken und begleiten ihn auf seinem letzten irdischen Weg.

 

Achtung: Wegen der Corona Pandemie wird der Vorstand eine Schützenabordnung stellen, um Ferdi auf seinem letzten Weg zu begleiten.

Der Vorstand der St.Sebastian Schützenbruderschaft Dringenberg hat sich zusammengesetzt und gemeinsam überlegt, wie man den Schützenbrüdern nach einem entbehrungsreichen Jahr ohne das traditionelle Schützenfest, ohne geselliges Beisammensein, ohne kameradschaftliche Gespräche wenigstens zum Jahresende eine kleine Freude bereiten könne.

Die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft St. Sebastian Dringenberg e.V. von 1575, die für den 23. Januar 2021 geplant war, kann wegen der aktuellen Lage in der Corona Pandemie so nicht stattfinden und muss daher auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Der Vorstand bedauert diese Verschiebung ausdrücklich und wird rechtzeitig einen neuen Termin für die Mitglieder-Versammlung bekannt geben.

In dem Sinne, bleibt gesund.

Liebe Schützenbrüder,

ich habe ein großes Anliegen an euch.

Mein Wunsch, den ich auch schon auf der letzten Jahreshauptversammlung angesprochen habe ist, dass wir von unserer Bruderschaft 12 bis 14 Schützen zusammen bekommen. Diese sollen auf Beerdigungen den Sarg bzw. den Kranz tragen. Eine kleine Mannschaft habe ich schon zusammen aber es fehlen noch einige. Deshalb meine große Bitte an die älteren Jahrgänge aber auch jüngere Schützen sollen sich angesprochen fühlen.

Für mich persönlich ist es sehr schwer, da ich leider noch zu wenige Schützen kennenlernen durfte und gerade bei älteren Schützen fehlen mir die Informationen.

Ruft oder sprecht mich an, sodass wir unseren verstorbenen Schützenbrüdern ein gebührendes Andenken mit auf ihren letzten Weg geben können. Das sind wir unseren verstorbenen Schützen schuldig. Bitte meldet euch bei mir.

Euer Oberst und Brudermeister
Jürgen Weisgut

Trauerfall

 

Im Alter von 76 Jahren ist unser Schützenbruder

Dr. Ulrich Herold, Siegmannsbreite 18, 33014 Bad Driburg-Dringenberg

am 26. Oktober 2020 verstorben.

Ulrich war seit 1986 Mitglied unserer Bruderschaft und wurde im Jahr 2011 für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Die Trauerfeier für Ulrich findet auf Wunsch der Familie, nur im engsten familiären Rahmen statt. Im Anschluss daran findet die Urnenbeisetzung auf dem Dringenberger Friedhof statt.

Wir wollen Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

Achtung: Der Vorstand wird auf Wunsch der Familie und Corona bedingt, diesmal keine Schützenabordnung stellen, um Ulrich auf seinem letzten Weg zu begleiten.

Trauerfall

 

Im Alter von 87 Jahren ist unser Schützenbruder

Anton Flore, Müggenbergstrasse 1, 33014 Bad Driburg-Dringenberg

am 04. Oktober 2020 verstorben.

Anton gehörte der Bruderschaft seit 1950 an. Er wurde im Jahr 1976 für seine 25-jährige, im Jahr 1990 für seine 40-jährige, im Jahr 2000 für seine 50-jährige und im Jahr 2010 für seine 60-jährige Vereins-Zugehörigkeit geehrt.

Er erhielt außerdem den Burgorden und errang 1956 die Königswürde.

Das Trauerfeier für Anton ist am Dienstag, den 13. Oktober 2020 um 14:30 Uhr an der Friedhofskapelle in Dringenberg. Im Anschluss daran findet die Beisetzung auf dem Dringenberger Friedhof statt.

Wir betrauern seinen Tod und werden sein Andenken in Ehren halten.

 

Achtung: Wegen der Corona Pandemie wird der Vorstand eine Schützenabordnung stellen, um Anton auf seinem letzten Weg zu begleiten. Andere Vereine werden dementsprechend ähnlich verfahren.

Am kommenden Sonntag, den 13. September würde sich nach der heiligen Messe normalerweise die Marienprozession anschließen.

Aufgrund der immer noch herrschenden Einschränkungen in Bezug auf die Corona Pandemie muss die Prozession in diesem Jahr aber leider abgesagt werden.

 

Trauerfall

 

Im Alter von 70 Jahren ist unser Schützenbruder

Theo Heinemann, Zur Dringe 4, 33014 Bad Driburg-Dringenberg

am 15. Juni 2020 verstorben.

Theo war seit 1966 Mitglied unserer Bruderschaft und wurde im Jahr 1991 für seine 25-jährige, im Jahr 2006 für seine 40-jährige und im Jahr 2016 für seine 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Er erhielt außerdem 1980 das Silberne Verdienstkreuz und den Burgorden.

Wir wollen Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Trauerfeier für Theo ist am Dienstag, den 23. Juni 2020 um 14:30 Uhr an der Friedhofskappelle in Dringenberg. Im Anschluss daran findet die Beisetzung auf dem Dringenberger Friedhof statt.

Der Vorstand wird eine Schützenabordnung stellen, um Theo auf seinem letzten Weg zu begleiten.

(C) 2006-2021 St. Sebastian-Schützenbruderschaft Dringenberg e.V.