Die St. Sebastian Schützenbruderschaft traf sich am 26.Januar 2019 zur diesjährigen Generalversammlung. Zunächst feierten sie mit ihrem Präses Thomas Bucher zu Ehren ihres Schutzpatrons des Heiligen Sebastian in der Pfarrkirche einen Festgottesdienst.

Die Spenden des traditionellen Opferganges sind für die Freiwillige Feuerwehr bestimmt, die jederzeit als Ansprechpartner und Sicherungsposten zu Verfügung steht. Mit Marschmusik der Dringenberger Burgmusikanten ging es anschließend zur Zehntscheune. Nach der Begrüßung durch den Oberst Frank Thuns wurde den verstorbenen Schützenbrüdern gedacht.

Danach trug der Feldwebel Marco Sievering die Beschlüsse und Aktivitäten des Jahres 2018 vor. Durch die Jubiläen der umliegenden Schützenvereine war der Terminplan des Jahres 2018 gut gefüllt.

Im August besuchten einige Schützenbrüder zusammen mit weiteren Vertretern des Bezirksverbandes Warburg das Europaschützenfest in Leudal in den Niederlanden. Durch das Erringen der Bezirkswürde waren die Schützenbrüder Dieter Legge (Bezirkskönig 2017) und Leon Schumann (Bezirksprinz 2017 ) für das Schießen dort qualifiziert.

Der Schießmeister Sebastian Falke konnte, nachdem er einige Highlights aus dem Schießjahr 2018 bekannt gegeben hat, den Vereinsmeister Mark Heinemann ehren.

In diesem Jahr ist die hohe Anzahl der Teilnehmer am Vereinschießen positiv aufgefallen. Durch zahlreiche Teilnahmen an verschiedensten Schießangeboten konnten weitere 16 Schützen geehrt werden. Beim Bezirksschießen des Bezirkverbandes Warburg konnte Dringenberg die ersten 3 Plätze in der Luftpistolenklasse für sich entscheiden und den Wanderpokal auf der diesjährigen Generalversammlung stolz präsentieren.

Im Anschluß wurde die Versammlung über das Schützenjahr der Jungschützen vom Adjudanten Aron Brockhoff informiert. Dabei konnte der Ausflug der Jungschützen zur Wewelsburg als Highlight genannt werden. Durch die beeindruckende Führung werden sich unseren Jungschützen noch lange an die Ausstellung erinnern. Durch den gemütlichen Ausklang im „Alten Rathaus“ wurde der Tag abgerundet.

Als Abschluß der Berichte wurden vom Kassierer Andres Pape der Kassenbericht vorgetragen.

Nachdem der Vorstand durch die Versammlung die Entlastung ausgesprochen wurde und ein neuer Kassenprüfer für zwei Jahre gewählt wurde, stand wie alle zwei Jahre die Hälfte des Vorstandes zur Wahl. Folgende Positionen des Vorstands wurden neu bzw. durch Wiederwahl besetzt:

Neubesetzt:

  • Oberst und Brudermeister: Jürgen Weisgut
  • Schriftführer : Thomas Sablotny
  • Zugführer Altschützen: Jörg Schöttler
  • Offizier Altschützenfahne: Franz-Josef Kröger
  • Offizier Jungschützenfahne: Pius Falke
  • Standartenoffizier: Bernd Kukuk

Wiedergewählt:

  • Schießmeister: Sebastian Falke
  • Stellv. Kassierer: Mirco Biermann
  • Fähnrich Altschützen: Elmar Auge
  • Standartenoffizier: Jörg Sürig


Mit viel Applaus wurde den scheidenden Vorstandsmitgliedern gedankt. Dazu zählen: Frank Thuns, Manfred Falke, Ludger Pape, Horst Beller, Stefan Karwath, Jonas Middeke. Allen Gewählten einen herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft und viel Erfolg in ihrer Amtszeit.

Im Anschluss an die Wahlen wurde als Höhepunkt des Abends der Antrag an die Versammlung gestellt, den scheidenden Oberst Frank Thuns zum Ehrenoberst der Schützenbruderschaft Dringenberg zu ernennen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig von der Versammlung zugestimmt und durch stehende Ovationen der anwesenden Schützenbrüder honoriert. Frank Thuns engagierte sich über viele Jahre aktiv, getreu des Leitbildes des Schützenwesens "Glaube, Sitte, Heimat", im Vorstand des Dringenberger Schützenvereines. Hier eine kurze Aufzählung:

  • Er ist Mitglied in der Bruderschaft seit dem 12. Mai 1991
  • Von 1994 bis 1997 Fähnrich der Jungschützen
  • Von 1997 bis 2006 Kassierer
  • Von 2006 bis 2019 Oberst
  • 2019 Ehrenobers

Die folgenden Auszeichnungen wurden ihm verliehen:

  • 2000 erhielt er den Burgorden
  • 2001 das Silberne Verdienstkreuz
  • 2010 den Hohen Bruderschaftsorden
  • 2016 das St. Sebastianus Ehrenkreuz

Nachfolgend wurden durch den neu gewählten Oberst Jürgen Weisgut folgende Ehrungen vorgenommen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft zeichnete er die Schützenbrüder Mirko Biermann, Dirk Wecker, Bernd Lingemann, Stefan Heinemann, Jens Schauf, Stefan Flore, Heinz-Josef Klaus, Andreas Falke, Thomas Mönnikes, Karsten Stonzik, Willi Hausmann und Hubertus Heising aus.

25 Jahre Vereinszugehörigkeit

v.l.: Feldwebel Marco Sievering, Adjudant Aron Brockhoff, Prinz Till Kukuk, Thomas Mönnikes,
Andreas Falke, Mirco Biermann, Heinz-Josef Klaus, König Philipp Böddeker, Oberst Jürgen Weisgut

Für 40 Jahre Mitgliedschaft konnten Albert Heising, Raimund Wiechers, Willi Bitterberg und Michael Kunz geehrt werden.

40 Jahre Vereinszugehörigkeit

v.l.: Feldwebel Marco Sievering, König Philipp Böddeker, Michael Kunz, Albert Heising,
Raimund Wiechers, Oberst Jürgen Weisgut, Prinz Till Kukuk, Adjudant Aron Brockhoff

Auf 50 Jahre Mitgliedschaft kann Dieter Auge zurückblicken.

Bereits 60 Mitgliedsjahre können die Schützenbrüder Josef Beller, Franz Schöttler und Heinrich Bothe nachweisen.

60 Jahre Vereinszugehörigkeit

v.l.: Feldwebel Marco Sievering, Prinz Till Kukuk, König Philipp Böddeker, Heinrich Bothe,
Franz Schöttler, Oberst Jürgen Weisgut, Josef Beller, Adjudant Aron Brockhoff

Im Anschluss standen die Ehrungen von verdienten Schützenbrüdern an. Folgende Schützenbrüder wurden durch den stellv. Bezirksbundesmeister Günther Rehrmann geehrt.

Für das Silberne Verdienstkreuz: Ludger Pape, Marco Sievering, Hermann Gockel, Stefan Karwath.

Ehrungen Silbernes Verdienstkreuz

v.l.: Oberst Jürgen Weisgut, Prinz Till Kukuk, Hermann Gockel, Adjudant Aron Brockhoff, Stefan Karwath,
Ludger Pape, Marco Sievering, König Philipp Böddeker, Präses Thomas Bucher, stellv. Bezirksbundesmeister Günther Rehrmann

Für den Hohen Bruderschaftsorden: Mirko Biermann, Jörg Sürig, Horst Beller

Ehrungen Hoher Bruderschaftsorden

v.l.: Mirco Biermann, Host Beller, Jörg Sürig

Im Anschluss an die Generalversammlung fand ein gemeinsames Essen statt. Beim anschließenden Ballabend, mit der Band "Sunlight Garden" in der Zehntscheune, wurde traditionell bis in die späte Nacht gefeiert.

 

Neugewählter Vorstand:

Der neugewählte Vorstand mit König und Präses

v.l.: Jörg Schöttler, Mirco Biermann, Bernd Kukuk, Oberst Jürgen Weisgut, Pius Falke, Thomas Sablotny, Jörg Sürig,
Elmar Auge, Franz-Josef Kröger, Sebastian Falke, König Philipp Böddeker, Präses Thomas Bucher

 

Schießehrungen:

Schießehrungen

v.l.: Kai Mohnhaupt, Wigbert Niewels, Hubertus Pape, König Philipp Bödekker, Hermann-Josef Gehle, Silas Gehle,
Lukas Hake, Cedric Falke, Pius Falke, Vereinsmeister Mark Heinemann, Fabian Thuns, Stephan Zitzmann, Leon Schumann,
Prinz Till Kukuk, Andre Beine, Wolfgang Mönnikes, Schießmeister Sebastian Falke und Willi Schreiber

 

Neuer Oberst:

Neuer Oberst

v.l.: Ehrenoberst Frank Thuns, Feldwebel Marco Sievering, Oberst Jürgen Weisgut

(C) 2006-2019 St. Sebastian-Schützenbruderschaft Dringenberg e.V.